· 

Die bewussten Gruppen, Ur-sächlich und Ur-sprünglich

Vielleicht geht es dir ja ähnlich wie mir. Du willst dich einbringen, willst handeln, bist in unterschiedlichen Gruppen und fühlst:“ Da fehlt etwas, das ist es noch nicht“. Vorweg erst mal: Ich als Eva, in der 3D Ego Realität würde das alles nicht brauchen, ich muss das nicht tun, will keinen „retten“ und ich habe auch keine finanzielle Bereicherung dadurch. Jedoch auf Seelenebene „muss“ ich das tun und lasse gleichzeitig vollkommen los was dabei rauskommt. Das bedeutet ich habe keine Erwartungen, keinen „Ziel-oder Marketing Plan“ sondern Vertraue auf Eingebungen und Fügungen die mein Handeln im Jetzt „verursachen“. Wenn das mein Weg sein soll, dann ist es ohnehin bestimmt.

 Ich will auch gleich mal erwähnen, dass ich mich selber nicht als Initiatorin gesehen habe. Lieber wäre mein Ego, in der 2. Reihe geblieben und ein „unsichtbarer“ Teil einer Gruppe gewesen. Doch was ich in den letzten Jahren und Monaten miterlebt habe zwingt mich dazu etwas ins Leben zu rufen und das Thema EGO konsequent anzusprechen.  

 Ich erlebe Gruppen die seit Monaten als Verteilerplattformen für die aktuellsten „Horrornachrichten“ agieren, immer tiefer einsteigen, jedoch außer sich noch mehr aufzuregen passiert nichts Wesentliches. Obwohl sich einige als „Bewegung“ bezeichnen, bewegt sich kaum etwas und anstatt sich zu vereinen, wird immer wieder aufgespalten und gestritten. Es gibt, wenn überhaupt,  nur einen akzeptablen Weg der Widerstand und DEMO bedeutet.  Bist du für einen weiteren Weg, dann nennt man dich mitunter einen „esoterischen Realitätsverweigerer“.

Die nächste Gruppe ist die „Licht und Liebe“ Fraktion, die meint es sei besser gar nicht hinzusehen was da gerade stattfindet. Wenn du "Pech" hast erklärt man dir vielleicht auch noch eine  allgemeine Negativität die ganz schlecht für die Schwingung ist. Hinzusehen bedeutet ja nicht in Negativität abzugleiten, sondern kann auch bedeuten mit einer hohen Schwingung hineinzuwirken, oder Bedingungen zu schaffen wo es uns möglich ist „nicht mitzumachen“, während andere laut auf der Straße demonstrieren und aufrütteln. So, und das wäre z.B ein 3. Weg. Die Verbindung aus mehreren Ebenen und Gruppen.

Ich bin der Meinung, dass niemand einen wirklichen Plan hat (haben kann) und das sich ein Weg aus den aktiven Schritten erWACHsener  Gruppen formt, wenn sie sich nicht gleich bei jedem Konflikt der aufkommt wieder spalten würden.

 

Das auf(er)stehen in einer neuen Zeit

 Vielleicht fühlst du ja auch die "Neue Zeit", vielleicht ruft dich gerade jetzt etwas aus einer ganz anderen Ebene dich einzubringen und mitzuwirken?

Ich hatte schon immer eine starke Vision, eine Art Erinnerung und Vorschau in mir, die später dann auch durch Inspiration und Austausch mit anderen weiterentwickelt wurde.

Ich staunte nicht schlecht als mir ein Facebook Freund aus Deutschland erzählte, dass es bei ihm in der Nähe eine Schamanin gibt, die genau darüber ein Buch geschrieben hat, was ich ihm erzählte. Zufall? Etwas das SO abläuft ist kein Zufall. Das ist eine Fügung und ein Hinweis, dass eine Information bereits im „Feld“ vorhanden ist!

So wie in meiner Vision, beschreibt auch sie eine neue Gesellschaftsform die bereits ganz anders lebt und aus den „Fehlern“ der Menschheitsgeschichte gelernt hat. Die Kinder wachsen ganz anders auf und die Älteren erinnern sich noch gut an die „dunkle Zeit“ , haben aus den Irrtümern der Vergangenheit gelernt und geben ihren Erfahrungsschatz daraus weiter. Auch über die einzelnen Gruppen und ihre Zusammenarbeit schreibt sie und auch DAS deckt sich mit meiner Vision.

In den letzten 25 Jahren dehnte ich mich ganz weit in alle Bereiche aus um danach die Informationen  aus allen Richtungen wieder zusammen zu bringen und irgendwann mal an einen Punkt zu gelangen, der den Knoten langsam mal zu lösen beginnt und einen gangbaren Anfang macht.

 

Sein-Tun-Haben

Wie konnte es sein, dass die Menschheit einst so sehr im „Aberglauben“ versunken war, dass sie für alles in ihrem Leben Magie und Hexen verantwortlich machten?  Wie gelang es später den „verkopften Menschen“ davon zu überzeugen, dass nur das real ist was Wissenschaft und Experten vorgeben, ohne dass die Menschen es hinterfragten?

Es kann natürlich sein, dass sich das Göttliche in seinen Extremen erfahren wollte und das einfach so ablaufen sollte/musste, dennoch ist es meiner Meinung nach wichtig daraus Erkenntnisse zu gewinnen. Es ist Zeit für eine Rückkehr zum Ur-sprünglichen, wo Geist, Spirit, Energetik, Wissenschaft und Verstand vereint wird. Das wäre doch endlich mal was Neues. Halleluja ! Doch was war dafür verantwortlich, dass die Menschheit so blind in diese Extreme folgte?

 

Worüber wird ein Mensch so steuer- und manipulierbar? Da sind eine Summe von Faktoren verantwortlich, dennoch könnten bewusste Gruppen jetzt mal beginnen diese zu bereinigen und anders miteinander umgehen. Dauerhaft manipulierbar sind Menschen die sich ihrem ursprünglichen SELBST nicht bewusst sind. Am Ego scheitern auch im Moment  Gruppen die grundsätzlich mit viel Elan durchaus gute Projekte starten. Die eigene Kleinheit, Geltungsdrang, längst veraltete Konzepte und der fehlende Wille Konflikte konstruktiv auszutragen wird in Gruppen aktiv, kurz nach dem sie sich zu formen beginnen. Das Ego blockiert, oder zerstört sogar letztlich wieder, was anfangs gut begonnen hat. Daher bin ich der Meinung, dass DIESES Fundament und die Bereitschaft sich den Ego Programmen und Dynamiken bewusst zu stellen für das weitere TUN gebraucht wird. Ein Mensch in seinem ursprünglichen SELBST fühlt sich ebenbürtig, anerkennt sich selbst und andere in den jeweiligen Talenten und Fähigkeiten. Jeder wirkt an seinem Platz und ist mit den anderen gut organisiert und verbunden.

Aus diesem Sein heraus spürt ein Mensch keinen Drang und kein Bedürfnis sich über oder unter jemanden zu stellen. Er sieht sich als vollständiger Teil eines Ganzen.

Viele wissen das theoretisch, scheitern jedoch in der Praxis.

Um so einen Wandel herbeizuführen können bewusste Gruppen eine Vorbildwirkung einnehmen und damit einen Bewusstseinswandel beginnen. Damit ziehen sie eine Realität, die bereits im Feld ist, in die Gegenwart und manifestieren sie durch ihr schrittweises Handeln und ihre geistige Schöpferkraft.

Alles Weitere wird sich ergeben, sobald sich die richtigen Menschen gefunden haben und bereit sind gemeinsam zu wirken. Ich alleine kann das nicht umsetzen, ich kann nur mein Bestes geben um etwas in Gang zu setzen und meinen Platz mit meinen Talenten einzunehmen. In einer Gruppe ist jeder Einzelne gefragt und daraus ergibt sich der Weg.  Ich bitte um Verständnis, dass es nicht möglich ist noch genauere Details hier zu beschreiben, die jedoch sehr konkret vorhanden sind. Jedoch beantworte ich dir gerne deine Fragen und freue mich über einen sinnvollen Austausch bei einem konstruktiven Spaziergang.

 

So, nun ist es im Feld ! alles Liebe eva

Selbst Wert`s

Verein sensitiver Freigeister & Ursprungsweiber