· 

Zwischenweltler

Lieber Hoch Sensitiver Freigeist

 Ich werde immer wieder gefragt, wie ich mit der Angst, all dem was da gerade geschieht mit meiner Hoch Sensitivität umgehe. So wie davor auch. Ich gehe den weiblichen Weg „Sein-Tun-Haben“ statt den alten Weg Tun-Haben-Sein. Ich bin in meinem Sein, aus diesem SEIN heraus TUE ich und dadurch HABE ich z.B keine Angst, bin fokusiert und bin im Vertrauen ohne zu wissen wie, was wann, wo. Es wird sich ergeben und ich werde bereit sein, für was immer in meinem Leben stattfinden soll. Das ist der Weg der weiblichen Energie und das hat nichts mit „Mann/Frau Thematik zu tun sondern ist eine geistige Haltung jenseits des Ego Verstandes ohne sich in Emotionen zu verlieren. Natürlich gelingt mir das nicht immer, doch ich weiß wie ich wieder zu mir finde. Ich hatte große Pläne, das passende Objekt für mein langersehntes Camp für Hoch Sensitive Freigeister, Businesspläne bei den Banken abgegeben und nun... STOP , keine Ahnung wie das nun weiter geht. Jetzt nicht zu jammern, mit dem Schicksal zu hadern, oder mich zu fragen "Warum gerade jetzt?" sondern ins Vertrauen zu gehen und nicht wie ein "Kopfloses Huhn" zu handeln, ist das Ergebnis intensiven Trainings und Eigenverantwortung auf ALLEN Ebenen. "

Das Ego will HABEN, weil es glaubt erst dann TUN zu können um danach erst jemand zu SEIN. Fühlst du den Unterschied? Der Ego-Verstand will Sicherheit und Gewissheit HABEN. Kein Wunder, dass er Angst hat und das ist gefährlich.  So sehen wir in diesen Zeiten, dass gewohntes TUN nicht geht, wie Menschen herumrennen um etwas zu kontrollieren das nicht kontrollierbar ist. Sie halten die Stille kaum aus, sind ständig ins Außen gerichtet, wollen einander bespaßen, müssen sich irgendwie beschäftigen und jagen nach Informationen. Hauptsache TUN, TUN, TUN. Was wenn das Internet durch Überlastung zusammenbricht?  Hoch Sensible haben da einen Vorteil, wir lieben die Stille und fühlen intuitiv was aus der Besonnenheit heraus zu TUN ist. Geist-Reiches UND KRAFTVOLLES HANDELN IM HIER UND JETZT ist das was gebraucht wird und zeigt dir den Weg aus der OHN-MACHT in mitten der Ungewissheit.

Vor einigen Wochen teilte ich einen Freigeister Impuls mit dem Titel, „Hast du endlich genug?“ in dem ich informierte, dass 2020 energetisch das Thema „Es reicht mir jetzt“ im Feld trägt.

Tja, diese Entscheidung wurde uns nun abgenommen und ob wir können, wollen oder Zeit haben, werden wir jetzt nicht mehr gefragt. Nun ist für uns ALLE  die Welle des Wandels da. Auf energetischer und spiritueller Ebene war dies keine Überraschung und für Hoch Sensitive Freigeister nur eine Frage der Zeit und eine Frage des „WIE“. Denn die Welt hat genug, Mutter Erde hat genug, wir Menschen haben genug, jedes Lebewesen hat genug. Wir haben uns und die Welt erschöpft.  Nun liegt es an uns, wie wir mit diesem „unfreiwilligen Weckimpuls“ umgehen.

Von Seele zu Seele Eva Maria

Selbst Wert`s

Stützpunkt sensitiver Freigeister & Ursprungsweiber